ASV Waldmohr

Aktuell:



Mitgliederversammlung am Sonntag, 08.04.2018:

Die Mitgliederversammlung des ASV Waldmohr mit turnusmäßigen Neuwahlen fand am 8. April
im Turnerheim statt. Vorsitzender Marc Scheuer begrüßte die nicht eben überaus zahlreich
erschienenen Mitglieder. Sein Bericht streifte zwei Einbrüche, wieder einmal Straßenbau-
maßnahmen im Weiherbereich, notwendige Baumfällungen als Gefahrenabwehr und die Situation
an und in der Fischerhütte, die direkt zu umfangreichen Diskussionen führte.

Alexander Ernst erläuterte als 2.Vorsitzender den Stand der Dinge bei den Dörrbergweihern.
Er beklagte ebenfalls die karge Beteiligung seitens der Mitglieder beim Umweltschutztag
am Tag zuvor, hob allerdings hervor, daß die Müllmenge gegenüber den Vorjahren deutlich
abgenommen hätte. Das selbe Resumé zogen alle Teilnehmer der Müllsammelaktion.

Wie zu jeder Mitgliederversammlung standen auch zu dieser Ehrungen an. Während Marc Scheuer
auf 10 Jahre und Thomas Bach auf 15 Jahre Vereinstreue zurückblicken können, bewies Emil
Wagner mit 40 Jahren Mitgliedschaft ein besondere Treue.



Der Jugendwart René Backes berichtete über die Aktivitäten der 19 Jugendlichen und stellte
sowohl das Jugendzeltlager als auch die Themen-Angelevents vor. Gewässerwart Joachim Emser,
der den Gewässerwartesprecher Michael Werkle (beruflich verhindert) vertrat, gab einen
kurzen Überblick bezüglich Besatz und Arbeitsdienste. Last but not least gab Geschäftsführer
Joachim Haderlein das finanzielle Bild des Vereins wider. Nachdem die Kassenprüfer zur voran-
gegangenen Kassenprüfung keine Beanstandungen hatten, wurde die Vorstandschaft auf Antrag
der Kassenprüfer bei Enthaltung der Vorstandschaft das Vertrauen ausgesprochen.

Die anschließenden Neuwahlen führten zu folgendem Ergebnis:
1. Vorsitzender Marc Scheuer
2. Vorsitzender René Backes
Gewässerwartesprecher Joachim Emser
Jugendwartesprecher Daniel Janek
Schriftführer Torsten Groß
Geschäftsführer Joachim Haderlein
Beisitzer Sven Büffel



In die erweiterte Vorstandschaft wurden Thomas Hasenfratz (Jugend), Sterling Stumpf,
Tobias Schließmeyer und Alexander Ernst (Gewässerwarte) gewählt.

Die Kassenprüfung werden Andreas Berg und Eric Scherer durchführen.





Besuch einer Schulklasse beim ASV Waldmohr:

So viele Kinder an den Ufern des ASV Waldmohr? Des Rätsels Lösung liegt in dem Besuch
einer Schulklasse beim Angelsportverein Waldmohr. Zu diesem Besuch kam dann noch hoher
Besuch vom Landesfischereiverband Rheinland Pfalz. Dr. Horst Koßmann, Fischereibiologe
und Ansprechpartner für die Mitgliedsvereine in Sachen Fische, Gewässer, Umweltfragen
und Fortbildung von Vereinsfunktionsträgern ließ es sich nicht nehmen, der Schulklasse
mitsamt Lehrerinnen anhand der Schautafeln zu erklären, welche Fische in unseren
hiesigen Gewässern leben. Weiter ging es dann an den Glan, wo die Kinder ihre Freude
hatten, die Kleinlebewesen im Bachlauf zu finden und nachher mit ihm zusammen zu
bestimmen. Diese Larven werden zu biologischer Wassergütebestimmung heran gezogen,
indem ihr Vorhandensein und ihre Anzahl auf die Gewässergüte schließen lassen. Auch
der Ufervegetation sowie die verschiedenen Kategorien von Pflanzen an und im Gewässer
widmete Dr. Koßmann seine Aufmerksamkeit.





Für die Schulkinder vielleicht der erste Schritt im Leben in Richtung eines geschulten
Blickes für Gewässer und was sich unter der Wasseroberfläche verbirgt. Verbunden mit
der Lektion, daß ein gesundes Wasser gesunde Fische beherrbergt. Der Verein bedankt sich
bei der Schulklasse für das rege Interesse sowie bei Dr. Koßmann vom Fischereiverband.





Den 22.04.2017 werden zumindestens drei Mitglieder
des ASV Waldmohr nicht so schnell vergessen:


Aber der Reihe nach. Die Mitgliederversammlung des Angelsportvereins im Turnerheim Waldmohr
begann um 16:00 Uhr mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden Marc Scheuer, der sodann die
Beschlußfähigkeit der Versammlung bekannt gab. Die Mitglieder gedachten den verstorbenen
Mitgliedern Jürgen Hanz, Volker Stamm und Gernot Meloth.
Die Berichte der Vorstandsmitglieder waren zu dieser Versammlung naturgemäß umfangreicher,
als in den vorangegangenen Versammlungen. Dieses hatte zum einen den Hintergrund, allen
Mitgliedern nochmalig die Pachtübernahme der Weiheranlage am Dörrberg mit den dazu erforder-
lichen Vorbereitungen zu erläutern. Mit dieser Weiheranlage wurden auch etliche ehemalige
Mitglieder der Angelfreunde Dörrberg beim ASV Waldmohr als Neumitglieder begrüßt.
Und zum anderen fand der Vorsitzende deutliche Worte - man merkte ihm förmlich die Frustration
an - über die kümmerliche Beteiligung der Mitglieder am Umweltschutztag. Marc erbat sich
ausdrücklich eine Steigerung des Interesses an dieser Veranstaltung, die sowohl für die
Region als auch für die Zusammenarbeit Verein-Gemeinde immens bedeutungsvoll ist. Der
Neuverpachtung der Fischerhütte ab 01.04.2017 mit Erläuterungen zu der Pächterin schlossen
sich dankende Worte an die Mitglieder für die geleistete Arbeit an, um die zahlreichen Aufgaben
bewältigen zu können. Jugendwart René Backes, Gewässerwart Michael Werkle sowie Geschäftsführer
Joachim Haderlein steuerten ihren Teil zu der Versammlung bei. Zu ihren Berichten ergaben sich
keine Wortmeldungen. Die Entlastung der Vorstandschaft war nach dem Bericht der Kassenprüfer
Formsache und geschah einstimmig bei Enthaltung der Vorstandschaft.

Im Vorfeld zur Versammlung wurden fast 30 Mitglieder extra eingeladen. Es galt nämlich, Ehrungen
vor zu nehmen, diese Mitglieder für ihre lange Vereinstreue aus zu zeichnen, die Anerkennung für
die langen Jahre der Mitgliedschaft aus zu sprechen. Wie immer man das in Worte fassen mag, die
Freude in den Gesichtern der Vorsitzenden und der Geehrten war mehr als greifbar.



Mit den vorgenommenen Ehrungen wurden drei Mitgliedern mit 45 Jahren Vereinstreue
besondere Ehre zuteil. Sie wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.



Die Vorsitzenden Marc Scheuer und Alexander Ernst gratulierten Theo Herz, Günter Scheidt und
Martin Heil nochmals mit einigen persönlichen Worten und bekräftigten den Wunsch, sie noch
lange in den Reihen des Vereines zu sehen und zu begrüßen.

Zwei Nachwahlen fanden gemäß Tagesordnung statt. Tobias Schließmeyer ünterstützt künftig die
Gewässerwart, die jetzt mit 4 prächtigen Weihern planen müssen. Und Rochus Eisel übernimmt die
Planung und Durchführung von Vereins- und Fischereiveranstaltungen.

Um 17:00 Uhr beendete Vorsitzender Marc Scheuer die Versammlung, wünschte ein schönes Wochenende
und erinnerte an das Anfischen am 23.04.2017 am kleinen Mohrmühlweiher.





Umweltschutztag 2017:

Der Umweltschutztag am 8.April 2017 unter der Schirmherrschaft von Ortsbürgermeister
Dr. Schneider war ein erneuter Erfolg. 28 Helfer aus der Jägerschaft, dem Baubetriebs-
hof, des ASV und der Jugendfeuerwehr - diese mit sehr starker Beteiligung - und
natürlich Bürgermeister Dr. Schneider selbst und der 2. Beigeordnete Braun füllten die
zwei von der Gemeinde bereitgestellten Container mit allem, was in Wald und Wiesen
vorgefunden wurde. Die Bilder sprechen für sich:







Dem ist nicht viel hinzu zu fügen. Anmerkung: Es hätten getrost mehr Helfer sein können.
Wer weiß, wieviel Müll noch hätte gesammelt werden können!





Umweltschutztag am 08.04.2017:

Der ASV Waldmohr veranstaltet auch 2017 den traditionellen und bitter nötigen Umwelt-
schutztag! An diesem Samstag, dem 08.04.2017, werden Bürgermeister Dr. Schneider und
der Vereinsvorsitzende Marc Scheuer die Helfer zu dem Umweltschutztag begrüßen.
Beginn ist um 8:00 Uhr vor dem Vereinsheim des ASV Waldmohr...





Freundschaftsfischen am kleinen Weiher am 09.04.2017:

Das Freundschaftsfischen am 09.04.2017 findet am kleinen Weiher statt.
Anmeldung und Informationen zu diesem Fischen über Eric Scherer in der Anglerfundgrube.
Es findet keine Platzauslosung statt, Platznummern können damit auch gruppenweise
belegt werden. Anmeldungen ab sofort...





Abschied von Gernot Meloth:

Der Angelsportverein nimmt Abschied von seinem langjährigen Mitglied und
Mitglied der Vorstandschaft, Gernot Meloth.
Gernot hatte mit großem Einsatz zahlreiche Veranstaltungen im Verein ins
Leben gerufen. Umso schmerzlicher ist es, einen engagierten Angelkameraden
nach heftiger schwerer Krankheit viel zu früh gehen sehen zu müssen.



Die Beisetzung findet am 13.März 2017 um 15:00 Uhr auf dem Friedhof in Erbach statt.





Sie suchen einen älteren Beitrag in dieser Rubrik?
Dann schauen Sie HIER in unser Archiv !!!